Die Kunst der Teezubereitung

Tee ist an sich ein empfindliches Geschenk der Natur. Unter sorgfältiger und aufmerksamer Behandlung vom Baum bis zur Tasse gebracht, bleibt uns als Anwender die Verantwortung für die perfekte Zubereitung. Lesen Sie mehr zu den 5 Schritten für die Zubereitung der perfekten Tasse Tee zu erfahren.

MENGE

Ziehen Sie mild oder stark zubereiteten Tee vor?

Als Faustregel für einen mittleren Aufguss schlagen wir vor, 1-2 Teelöffel lose Blätter zu verwenden, um eine Tasse Tee mit 200 ml zuzubereiten.

VOLUMEN

Haben die Teeblätter Platz zum “Tanzen”?

Der Innenraum der Kanne oder des Teesiebs sollte groß genug sein, damit sich die Blätter ausbreiten und ihre Aromen ins Wasser übergehen können.

WASSERQUALITÄT

98% des Tees besteht aus Wasser.

Dies bedeutet, dass die Wasserqualität einen erheblichen Einfluss auf Geschmack, Aroma und Mundgefühl haben kann. Eine einfache Grundregel ist, dass sich weiches Wasser mit einem geringen Mineralienanteil am Besten dazu eignet, die Inhaltsstoffe aus den Blättern zu extrahieren.

Weitere Informationen zu diesem Thema lesen >>

TEMPERATUR

Wie heiß soll das Wasser sein?

Die Brühtemperatur kann bestimmen, wie viel Tannine, Aminosäuren, Aromen und Geschmack im Tee gelöst werden. Empfindliche Teeblätter wie weiße und grüne Sorten ziehen 70-80°C vor, während dunklere Tees wie Oolong- und schwarze Sorten 80-90°C benötigen.

ZEIT

Wie lange soll der Tee ziehen?

Jeder Tee hat eine optimale Zubereitungszeit, in der sich das volle  Aroma entwickeln kann. Wir empfehlen, den Tee nicht zu lange ziehen zu lassen und den Anweisungen zu folgen, die unsere Tee-Experten sorgfältig vorbereitet haben.